Die Kooperation des BVDM mit der FIM und dem DMSB im Bereich des Motorrad Tourensport wird konkreter. Der BVDM hat mit Genehmigung durch den DMSB ein „request" bei der FIM eingereicht, um die 75. FIM-Rally 2022 in Deutschland auszurichten.
Was ist die FIM-Rally?
Die „FIM-Rally" ist das älteste und wichtigste internationale Motorradtreffen. Es wird unter Schirmherrschaft und nach den Regeln des Weltmotorradverbandes „FIM" jährlich in einem anderen Land durchgeführt. Ziel ist es, den kulturellen Austausch und das kulturelle Verständnis zwischen den Nationen zu fördern. Der Ablauf des dreitägigen internationalen Treffens ist klaren Regeln unterworfen. Die Eckpfeiler zum Ablauf sind: Ankunft mit Zielkontrolle, Parc Fermé, gemeinsamer Tagesausflug, Parade der Nationen mit großem Motorradkorso als Freundschaftsgruß an die Bevölkerung und abschließende Siegerehrung. Salopp gesprochen ist es die „Weltmeisterschaft" der FIM im Bereich Tourensport. Für die Teilnehmer gilt es, Punkte zu sammeln. Die erste FIM-Rally hatte 1936 Berlin als Zielpunkt. Für die 75. FIM Rally waren die Voraussetzungen bisher schwierig. 2020 bzw. 2021 sollte sie in Italien stattfinden. Zweimal musste sie wegen Corona abgesagt werden. Das Thema wird auch 2022 besonders spannend. Wir denken positiv!

Der BVDM und die 75. FIM-Rally

2022 war die 75. FIM Rally an ein Nachbarland von Deutschland vergeben. Es zeichneten sich aber organisatorische Schwierigkeiten ab. In der Woche vor der FIM-Rally findet mit dem FIM-Meritum ein weiteres, etwas kleinere FIM-Treffen statt. Das war für 2022 nach Dänemark vergeben. Die Orte der FIM-Rally und des FIM-Meritum sollten nicht mehr als 600 bis 800 Kilometer auseinanderliegen, da viele Teilnehmer beide Veranstaltungen besuchen. Im Rahmen der Gespräche zwischen FIM und BVDM kam dann die konkrete Frage an den BVDM, ob wir einspringen könnten und die FIM-Rally 2022 organisieren könnten. Eine Frage die kurz und klar im Vorstand diskutiert wurde. Der BVDM wird sich der Verantwortung stellen, die 75. FIM-Rally zu veranstalten. Eine extrem herausfordernde und zeitintensive Arbeit hat damit für den Vorstand und die unterstützenden Mitglieder begonnen. Normalerweise hat ein nationaler Verband in der FIM einen Ort oder ein Gelände gefunden und beantragt dann drei Jahre vorher die Durchführung der FIM-Veranstaltung. Der BVDM hat weniger als ein Jahr vor der Veranstaltung bei null begonnen. Aber wie heißt es so schön „man wächst mit den Aufgaben". Aktuell verhandeln wir noch mit verschiedenen möglichen Veranstaltungsorten. Nach aktuellem Stand wird die 75. FIM-Rally wahrscheinlich vom 27.-29.07.2022 (Mittwoch bis Freitag) stattfinden. Wer Zeit und Interesse hat, den BVDM bei dieser großen Aufgabe zu unterstützen, sollte sich den Termin schon mal im Kalender notieren. Viele aktive und erfahren Helfer werden wir dringend benötigen.

Auch beim Motocamp gibt es die traditionelle Nationenparade wie hier im Dänemark 2013. Foto: DMC


FIM – DMSB - BVDM

Die Durchführung von internationalen FIM-Veranstaltungen wird nicht an einen Club oder Verband vergeben, sondern an die nationale Mitgliedsorganisation der FIM, kurz FMNR (Fédération Motocycliste Nationale Organisatrice). Im Gegensatz zur FIA im Automobilsport kann in der FIM nur eine Organisation je Land Mitglied in der FIM sein. Das ist für Deutschland der DMSB (Deutscher Motor Sport Bund e.V.). Der DMSB hat auf seiner Mitgliederversammlung Ende November 2021 eine umfangreiche Strukturreform beschlossen. „Sie führt dazu, dass der DMSB sich künftig stärker auf Kernaufgaben konzentriert: Als Sporthoheit ist der DMSB für die Durchführung und Überwachung des Motorsports zuständig." Der Motorradtourensport und die Veranstaltungen der Touring und Leisure Kommission der FIM, wie die FIM-Rally, gehören nicht zu den satzungsgemäßen Kernaufgaben des DMSB. Ebenso andere Aufgaben der FIM wie „Mobilität" oder Verkehrssicherheit von motorisierten Zweiradfahrern. Hier hat der BVDM Erfahrungen und Reputation. In den letzten Wochen hat es erste und intensive Gespräche zwischen DMSB-Geschäftsführung und dem BVDM-Vorstand gegeben. Ziel ist es, die Zusammenarbeit bzw. Kooperation wieder zu intensivieren. Wir sind gespannt, wie sich die Gespräche über eine mögliche Kooperation weiterentwickeln. Der BVDM steht auf jeden Fall bereit, um den DMSB und die deutschen Motorradfahrer bei Aufgaben der FIM zu unterstützen, die nicht den reinen Motorsport betreffen.

Die Luftbogen ist die Einfahrt zum Treffen und eine neue Tradition bei der FIM Rally und Motocamp.  Foto: DMC


FIM-World Touring Challenge – FIM-Meritum – FIM-Motocamp

Aktuell sind die internationalen Treffen der FIM in Deutschland kaum noch bekannt. Auf den Veranstaltungen und Treffen wie FIM-Rally, FIM Moto-Camp, FIM Rendez-Vous Meritum oder FIM Moto Tour de Nations sind deutsche Teilnehmer kaum noch anzutreffen. Wir hoffen, dass sich das bald wieder ändert! Hier schon mal Hinweise auf weiteren Treffen zur FIM World Touring Challenge 2022.
Das FIM-Meritum ist 2022 nach Dänemark vergeben. Es findet in Rinkenaes, in der Nähe von Sonderburg im Südjütland, statt. Geplant ist es für den 6. bis 10. Juli 2022. Ob es sich noch zwei Wochen nach hinten verschiebt, um wieder in der Woche vor der FIM-Rally stattfinden zu können, ist noch offen. Auf der BVDM-Webseite werden wir darüber berichten, sobald es weitere Informationen gibt.
Das FIM-Motocamp wird ab Montag, 7. Juni 2022 in Le Teil, einer kleinen Stadt im Herzen des Rhônetals und an der Pforte zur Provence stattfinden. Le Teil liegt in der Ardèche, einem französischen Departement, das für seine touristische Anziehungskraft, seine lokalen kulinarischen Spezialitäten und seine hügelige, naturverbundene Landschaft bekannt ist. Ausflüge sin d in die „La Grotte Chauvet 2" (Unesco-Welterbe), das Naturschutzgebiet „Les gorges de l'Ardèche et le Pont d'Arc", Schlösser im Rhônetal sowie ein Europäisches Kampfflugzeugmuseum geplant. Weitere Infos gibt es ebenfalls auf der BVDM-Webseite sobald sie vorliegen. Das letzte FIM Motocamp in Deutschland hat 2015 auf der Insel Poel stattgefunden. Auch 2015 ist Deutschland kurzfristig eingesprungen um der FIM zu helfen. Das Treffen war ein voller Erfolg!

 

 Ardèche, Foto: Motorradclub Le Teil