FIM – Federation Internationale de Motocyclisme

Den Abkürzung FIM hat wahrscheinlich schon jeder mal gehört oder gelesen der sich für Motorradsport interessiert. Doch was genau ist die FIM? Die Fédération Internationale de Motocyclisme (FIM), auf Deutsch auch „Motorradweltverband“, ist die oberste internationale Motorradsport-Organisation, die über 100 nationale Verbände repräsentiert. Je Land ist nur ein Verband als nationale Vertretung zulässig. Für Deutschland ist das der Deutsche Motor Sport Bund e.V. (DMSB). Die FIM hat sich bereits 1904 gegründet und hat mit den "Six Days Reliability Trial" 1913 die erste Weltmeisterschaft veranstaltet. Die heutigen International Six Days sind somit die älteste Weltmeisterschaft im Motorsport überhaupt. Lange bevor es eine Fußballweltmeisterschaft oder gar die Formel 1 gab. Hauptaufgabe ist der Motorradsport und so werden jährlich über 30 Weltmeisterschaften ausgerichtet. Abseits des aktiven Rennsports ist die FIM als Repräsentant des Motorrad(-sports) in weiteren Bereichen wie Umwelt, Sicherheit und Politik, tätig. Sie wird sowohl bei der UN in New York gehört wie auch bei der EU in Brüssel, wenn es um Regeln geht, die Motorradfahren betreffen. Ebenso ist die FIM Mitglied im IOC (Int. Olympische Komitee) oder der WTO (Welt Tourismus Organisation).


FIM-Rally Litauen (Foto: Weiß)

Commisssion Touring and Leisure (CTL) - Touren- und Freizeitsport

In Deutschland leider kaum noch präsent unter Motorradfahrern ist, dass die FIM auch Veranstaltungen und Wettbewerbe im Tourensport-Bereich anbietet und durchführt. Und das schon seit fast 90 Jahren. Erste Veranstaltung war 1935 eine Motorradsternfahrt nach Brüssel anlässlich der Weltausstellung. Es folgte 1936 die erste FIM-Rallye in Berlin anlässlich der Olympischen Spiele. 1936 kamen 100 Motorräder aus 11 Nationen nach Berlin. Heute trifft man auf den FIM-Rallyes gut und gerne 1-2000 Motorradfahrer/innen aus der ganzen Welt. Der Begriff Rallye ist hierbei eigentlich irreführend, da bei diesen „Rallyes“ nicht auf Höchstgeschwindigkeit gefahren wird. Eigentlich wäre im deutschen Sprachgebrauch eine Bezeichnung wie FIM-Treffen eindeutiger. Im englischen bedeutet Ralley aber „zusammenjagen/-bringen”. Bei der FIM-Rallye steht vor allem das Treffen von Gleichgesinnten im Vordergrund. Wie bei allen Veranstaltungen der FIM gibt es auch hier eine Art von sportlichen Wettbewerben. Der wichtigste ist die Nationenwertung. Hierbei gewinnt heute, vereinfacht gesagt, die Nation, die in Summe aus Teilnehmern aus diesem Land und zu fahrender Kilometer die meisten Punkte hat. Bei den ersten FIM-Rallyes wurde dies noch in Bezug zu den im Land zugelassenen Motorrädern gesetzt. So steht Estland als erster Sieger in der Historie der FIM-Rallye. Nach heutiger Wertung hätte Holland gewonnen, weil über 40% der Teilnehmer aus Holland kamen. Jeder Teilnehmer kann Teilnahmepunkte sammeln. Auf der FIM Seite werden die Erfolgreichsten Tourenfahrer genannt unter FIM Meritum Award - Master. Den Tourensport der FIM koordiniert die Touring and Leisure Commission (CTL)


Foto: M. Weiß

FIM Veranstaltungen und FIM World Touring Challenge

Welche Veranstaltungen fallen unter den Motorrad Tourensport?

FIM-Rallye: Unbeschadet des Titels ist es keine Rallye, sondern das größte touristische Treffen in Europa (durchschnittliche Teilnahme 1500 Fahrer aus über 30 Ländern). Bisher haben 74 jährliche Treffen stattgefunden. Die Eckpfeiler zum Ablauf sind: Ankunft mit Zielkontrolle, Parc Fermé, gemeinsamer Tagesausflug, Parade der Nationen mit großem Motorradkorso als Freundschaftsgruß an die Bevölkerung und abschließende Siegerehrung. Die erste Veranstaltung 1936 und 61. FIM Rallye, 70 Jahre später, richtete Deutschland in Berlin aus. Die 75. FIM-Rallye 2020 musste Corona bedingt auf 2021 verschoben werden. Sie wird vom 2.-4.06.2021 in Soverato (Calabrien) in Süditalien stattfinden. Weitere Infos unter der Webseite: https://www.fim-rally2021.it/ .

FIM Moto-Camp  Das FIM Moto-Camp ist ähnlich im Konzept, im Programm kürzer und im Nenngeld niedriger und zieht jährlich zwischen 250 und 500 Teilnehmer an. Deutschland (Pocking) war 1995 Veranstalter des 14. FIM Moto-Camps. Das 14. FIM Moto-Camp war der Beginn der Deutschen Motorrad-Tourensport-Meisterschaft (DMTM ) des DMV. 2021 soll es vom 28.07.-30.07.2021 in Haligovice / Slowakei stattfinden.

FIM Meritum Lettland (Foto Weiß)

FIM Rendez-Vous Meritum: Beim FIM Meritum-Treffen treffen sich die mit dem Abzeichen „Meritum“ dekorierten Rallye-FIM-Teilnehmer (das Abzeichen wird abgestuft für je 5 Rallye-FIM-Teilnahmen vergeben), steht aber inzwischen auch Teilnehmern offen, die das erste Abzeichen noch nicht erworben haben. Das 38. FIM Rendez-Vous Meritum findet vom 9.-11.6.2021 am Faaker See in Österreich statt. Für Deutsche Teilnehmer 2021 quasi auf der Rückfahrt von der FIM-Rallye.

Darüber hinaus gibt es seit einigen Jahren die FIM Moto Tour de Nations. Hier werden am Veranstaltungsort geführte Touren mit Abendprogramm angeboten. Die Teilnehmerzahl ist daher begrenzt. Diese ist aktuell vom 21.-24.09.2021 in Kudasi in der Türkei geplant.

Kontaktpunkt und Anmeldung für FIM-Rallyes und Veranstaltungen

Neugierig geworden und Interesse, mal an einer FIM-Rallye teilzunehmen? Um bei den Wettbewerben gewertet zu werden muss die Nennung nicht beim Veranstalter erfolgen, sondern über den nationalen Verband. In dem am 10.02.21 veröffentlichten DMSB Handbuch 2021 Motorradsport ist auf Seite 15 „Michael Weiss“ als DMSB Vertreter in der Touring and Leisure Commission der FIM genannt. Leider unterstützt der DMSB den Tourensport nicht weiter. Mit viel ehrenamtlichen Engagement nehmen Michael Weiß und seine Frau Marina diese Aufgabe auch 2021 noch war. Die aktuellsten Informationen in deutscher Sprache zu FIM Veranstaltung und Anmeldung zu FIM-Rallyes finden sich daher auf der Webseite des MSC Victoria Lichterfelde e.V. DMV. Zum Beispiel Informationen und Anmeldeformular für die FIM-Rallye 2021. Welche FIM-Veranstaltungen 2021 Corona bedingt auch stattfinden, die Anmeldungen für die FIM-Veranstaltungen muss, um bei der FIM gewertet zu werden, über Michael Weiß erfolgen. Er hat die dafür gültige FIM Tourismen Stewart Lizenz und ist darüber hinaus der Verantwortliche für die DMV Tourensport-Meisterschaft.


Marina und Michael Weiß bei einer FIM Veranstaltung (Foto Weiß)

BVDM und die nationalen Motorradsportverbände (DMSB/OMK)

Der BVDM hat sich 1958 gegründet um die Interessen von aktiven Motorradfahrern zu vertreten. Der BVDM ist auch als gemeinnützig anerkannt, weil er nach deutschen Recht den (Motorrad Touren-) Sport fördert!

Der DMSB wurde 1997 gegründet, um ab 1998 die Nachfolge der Oberste Motorradsport-Kommission (OMK) und der ONS (für den Automobilsport) für Deutschland zu übernehmen. Träger des Verbandes sind ADAC, AvD und DMV. Er vertritt die deutschen Motorsportler bei FIM und FIA (Fédération Internationale de l’Automobile). Mit der OMK gab es in früheren Jahren eine rege Kooperation mit dem BVDM die leider eingeschlafen ist. FIM Treffen veranstalten können nur die nationalen Verbände, also für Deutschland der DMSB. Der DMSB hat aber seine Aktivitäten im Motorradtourensport komplett eingestellt. Mittlerweile liegt der Fokus eher im Automobilsportbereich was Schade ist. Wurde doch der ADAC ursprünglich von Motorradfahrern gegründet!!

Der BVDM veranstaltet mit dem Elefantentreffen ein Event das zum Geist der FIM-Treffen passt. Alljährig im Januar treffen sich 2500 - 5000 Motorradfahrer aus allen Teilen Europas und darüber hinaus im Bayerischen Wald. Idealerweise bei Eis und Schnee. Der BVDM ist bereit, die FIM und die interessierten deutschen Motorradfahrer im Bereich des Motorrad Tourensport zu unterstützen.

Übrigens: Erster Einzelsieger 1936 bei der FIM-Rallye war eine Motorradfahrerin aus Estland. Sie lebte noch, als die FIM-Rallye in 2005 in Estland stattfand. FIM-Tourensport ist Motorrad fahren ohne Grenzen zwischen Nationen und Geschlechtern. Es hält jung!


Update Mai 2021: Mitte Mai hat die FIM die FIM Rally und das Meritum für 2021 abgesagt.
Die 75.th FIM Rally wird nun 2022 in Poznan (Polen) stattfinden.
Das nächste Meritum 2022 in der Region Sonderburg in Südjütland (Dänemark)
Nach aktuellem Stand findet 2021 nur das FIM Motocamp vom 28.-30.07.2021 in Haligovce (Slowakei) statt.