Der BVDM ruft alle Motorradfahrer auf, noch für die Opfer der Flutkatastrophe an Ahr und Erft zu spenden. Die Eifel ist ein Dorado für Motorradfahrer, hier wurde der BVDM 1958 direkt am Nürburgring gegründet. Die Eifel und die ganze Region haben den Motorradfahrern viel zu bieten, wir haben hier viele erlebnisreiche Motorradkilometer genießen dürfen. Nun wollen wir den von der Katastrophe betroffenen Menschen unsere Solidarität beweisen, indem wir Spenden sammeln. Und zwar für den Kreis Ahrweiler, der besonders betroffen ist. Zeigt den betroffenen Menschen, die so viel verloren haben, dass Motorradfahrer eben nicht rasend und lärmend durch die Gegend fahren, sondern dass wir mitfühlen und helfen. Das Geld kommt direkt den Menschen im besonders stark betroffenenKreis Ahrweiler. Der Kreis Ahrweiler hatte im übrigen einstimmig beschlossen, Modellregion "Nürburgring/Eifel zur Senkung von Verkehrslärm und zur Erhöhung der Verkehrssicherheit zu werden" nach dem Konzept und in Zusammenarbeit mit dem BVDM.

Wir bedanken uns bei denen, die schon gespendet haben. Die ersten 3000 Euro haben wir an die Gemeinde Antweiler gespendet, weitere 3000 Euro gehen an die Verbandsgemeinde Ahrweiler.

Spenden können Ihr auf unserer Homepage per paypal oder per Überweisung auf unser Konto.

Wir zählen auf Euch

IBAN: DE62250100300256566309
BIC: PBNKDEFF250
Postbank Hannover
Kontoinhaber: BVDM e.V.

Verwendungszweck: Flutopfer Ahrweiler