Nachdem im vorigen Jahr Corona bedingt erst im Sommer die Hauptversammlung für die Jahren 2020 und 2021 durchgeführt wurden, fand die diesjährige Versammlung wieder zum gewohnten Termin Ende April statt.

Rainald Mohr, der die Veranstaltung im Bürgerhaus organisiert war, konnte aufgrund einer Erkrankung nicht teilnehmen.
Da keine Wahlen anstanden, war die Tagesordnung mit den Berichten der Referenten, des Vorstandes und der Kassenprüfer schnell abgearbeitet.
Vorsitzender Michael Lenzen warb um Unterstützung bei den zahlreichen Aktivitäten in diesem Jahr, ob Kaffee statt Knöllchen oder die Intermot im Oktober und warnte vor einer Überlastung des Vorstandes.

Die Kassenprüfer bescheinigten Schatzmeister Wolfgang Schmitz eine einwandfreie Kassenführung und empfahlen die Entlastung des Vorstandes. Dem kam die gut 30 erschienenen Mitglieder unter der Versammlungsleitung von Inge Aufderheide einstimmig nach. Die Kassenprüfer wurden wiedergewählt und der Vorsitzende Michael Lenzen freute sich, langjährige Mitglieder persönlich ehren zu können, darunter Christel Orlowski, die Frau von Ehrenvorsitzendem Horst Orlowski, für 40-jährige Verbandszugehörigkeit und der 2. Vorsitzende Olaf Biethan, der seit 25 Jahren Mitglied ist.
Sportwart Peter Aufderheide ehrte die Sieger der Tourenzielfahrt, von denen eine ganze Reihe angereist waren.
Nach gut zwei Stunden beendete der Vorsitzende die Versammlung und dankte für die konstruktive Zusammenarbeit.