Politik. Fahrspaß. Sicherheit. - Das ist der Bundesverband der Motorradfahrer e.V.

 

Wir setzen uns gesellschaftlich und politisch dafür ein, dass Motorradfahren auf öffentlichen Straßen ohne unnötige Einschränkungen jederzeit überall sicher möglich ist.

Als Verbraucherschutzorganisation kämpfen wir zum Beispiel gegen Streckensperrungen und für die Rechte der Motorradfahrer*innen. Wir arbeiten auf politischer Ebene an Gesetzen mit, damit diese auch die Interessen von Motorradfahrer*innen berücksichtigen. Wir sind Mitglied im Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR), in der Federation of European Motorcyclists' Associations (FEMA) und in der Verkehrsunfall-Opferhilfe Deutschland e.V. (VOD)

Wir bieten unterschiedliche Fahrsicherheitstrainings an, bei denen verschiedenste Fahrertypen auf ihre Kosten kommen. Vom Einzelcoaching im öffentlichen Straßenverkehr über Lehrgänge für Gespannfahrer bis hin zu Rennstreckentrainings ist alles dabei.

Bei alledem kommt der Fahrspaß nie zu kurz. Wir veranstalten gemeinsame Ausfahrten und Wettbewerbe, wie die Tourenzielfahrt und die Deutschlandfahrt. Wir bieten regionalen Stammtischen eine Plattform.

Wir freuen uns über jede*n Motorradfahrer*in, die oder der Lust hat, gemeinsam mit uns zu kämpfen. Ob als Mitglied oder ehrenamtlicher Referent für ein bestimmtes Thema, jede*r ist willkommen.

Clubs, Stammtische, Vereine, Unternehmen etc. können Kooperationspartner werden. Viele unserer Kooperationspartner bieten unseren Mitgliedern Sonderkonditionen an. Bei unseren Fahrsicherheitstrainings bekommen Mitglieder Vergünstigungen.

 

 Unsere Ansprechpartner

 

Wer mehr über unsere Gründung und Geschichte seit den 1950er Jahren erfahren möchte, kann dies nachlesen in der

Historie