Tempolimit- Bundestagswahl 2021 – WER fordert WAS?

Die Forderung nach Tempolimits wird bereits seit vielen vergangenen Bundestagswahlkämpfen thematisiert, so auch jetzt im Wahlkampf 2021. Es betrifft nicht nur Motorradfahrer, sondern auch PKW. Deshalb hat der BVDM e.V. dieses Thema in seinen Wahlprüfsteinen nicht angesprochen. Bei den Wahlprüfsteinen haben wir uns auf verkehrspolitische Maßnahmen konzentriert, die ausschließlich Motorräder (Roller, Skooter) tangieren.

Dennoch, selbstverständlich, ein Tempolimit tangiert auch Motorradfahrer. Deshalb habe ich dieses Thema für uns Motorradfahrer eruiert und in einer Übersicht zusammengestellt. Die inhaltlichen Quelle sind einerseits die Wahlprogramme der Parteien, andererseits die Wahlprüfsteine der „Verkehrsunfall-Opferhilfe Deutschland e.V.“ (Quelle: https://vod-ev.org/stellungnahmen-bundesparteien-wahlpruefsteine-2021/, abgerufen am 01.09.2021 um 16.00 Uhr).

 

 

Betrachten wir die Übersicht, dann sehen wir sofort: GRÜNE, SPD, LINKE wollen nicht nur auf Autobahnen, sondern auch auf Landstraßen und Innerorts drastische Geschwindigkeitsbeschränkungen einführen. (Die SPD Innerorts zunächst „testweise“).

Sicher, Verkehrspolitik ist nur ein Element unter Vielen, bei der Überlegung welcher Partei man seine Stimmen gibt. Deshalb ist diese Übersicht auch nur eine Entscheidungshilfe neben weiteren.

P.S.: Einen Blog-Beitrag, der das Tempolimit 130 km/h auf Autobahnen hinterfragt, findet sich hier:

TEMPOLIMIT 130 AUF DER AUTOBAHN ? - Bundesverband der Motorradfahrer e.V. (bvdm.de)