Spendenaufruf

MIT ‘NEM EURO GEGEN STRECKENSPERRUNG

Solidarität und Unterstützung im Kampf gegen Motorradfahrverbote:

EIN SPENDENAUFRUF

Der BVDM kämpft aktuell gegen drohende Motorradfahrverbote an Wochenenden und Feiertagen in der Feldbergregion/Hochtaunuskreis. Wir wollen gegen die angekündigten Motorradfahrverbote vor Gericht klagen. Zudem möchten wird die in 2019 bei einer „testweisen“ Streckensperrung erhobenen Daten - mit denen der Kreis die geplanten Motorradfahrverbote in 2022 begründet - seriös und unabhängig von Experten analysieren lassen. Wir befürchten, dass das Vorgehen im Hochtaunuskreis Vorbild für viele Politiker im Bundesgebiet werden könnte. Der Kampf im Hochtaunuskreis ist auch ein Stellvertreter-Kampf. Das alle kostet Geld, sehr viel Geld.

Wer den BVDM beim Kampf gegen diese und weitere Streckensperrungen  unterstützen will, kann helfen mit einer Spende:

IBAN: DE62 250 100 300 256 566 309
BIC: PBNKDEFF250
Postbank Hannover
Kontoinhaber: BVDM e.V.

VERWENDUNGSZWECK: „STRECKENSPERRUNG HOCHTAUNUS“

Ihr könnt auch direkt per Paypal auf unserer Homepage spenden.

https://bvdm.de/mitgliedschaft-und-beitrag/Spenden/

WIR VERSPRECHEN: Absolute Transparenz über die Verwendung der Gelder. Wenn wir den Gerichtsprozess gewinnen und somit unsere Kosten klein bleiben, werden wir das überschüssige Geld für die Verkehrssicherheitsarbeit verwenden